Individuelle EDV-Schränke für die Dänische Bahn

Zur Unterstützung der Lenkleitsysteme für Züge der Dänischen Bahn wurden spezielle EDV-Schränke, die in kleinen Containern an verschiedenen Orten in Dänemark aufgestellt werden, entwickelt.

Die Schränke werden nach kundenspezifischen Spezifikationen als Cluster, bestehend aus 3 unterschiedlichen EDV-Schränken, entwickelt.

Zum Verbund gehört ein Serverschrank, voll ausgekleidet mit einer schallabsorbierenden Matte um den Serverlärm zu reduzieren. Weiterhin mussten spezielle Zu- und Abluftbereiche geschaffen werden um die eingebaute, aktive Technik zielgenau mit Frischluft zu versorgen und die Prozesswärme schnell evakuieren zu können. Austauschbare Luftfilter halten die Zuluft frei von störenden Staubpartikeln. Zur Überwachung des Serverschrankes wurden alle abnehmbare und verschließbare Verkleidungselemente mit einem Türkontaktschalter versehen, die vor Ort an die SPS-Steuerung mit der Leitzentrale verbunden werden.

Ein weiterer EDV-Schrank des Clusters dient als Netzwerkschrank für 19“-Technik. Darin werden alle nicht aktive Elemente verbaut.

Der dritte Schrank ist ein geteilter Netzwerkschrank mit zwei separaten Bereichen mit entsprechend individuellen Zugang für zwei verschiedene Betreiber. Auch dieser Schrank wurde mit schalldämmenden Akustikmatten ausgestattet und mit einer speziellen Kühlluftführung versehen. Ein LWL-Kabelführungssystem wurde bei beiden Sektionen realisiert.