Serverschränke für 19 Zoll Technik

1-24 von 123

19 Zoll-Serverschränke von Triton

Serverschränke für die professionelle 19"-Technik

Serverschränke kaufen bei 19 Zoll-Tec in verschiedenen Größen

Der Triton RMA Schrank (oder auch Delta S genannt), ebenso der neue Triton RMA 800+ (EDV-Schrank von 800kg Tragekraft bis zu 1500kg) werden auch Standverteiler für 19"-Technik genannt. Es ist ein 19 Zoll Schrank den man individuell als Standverteiler, Serverschrank oder als Netzwerkschrank einsetzen kann. Dieser 19 Zoll Serverschrank wird komplett auf einer Einwegpalette per Spedition geliefert. Das heisst mit allen notwendigen Elementen um den 19 Zoll Serverschrank zu betreiben - alle 19 Zoll Befestigungsschienen, Erdungskabel, Nivellierfüße sind bereits Bestandteile der Lieferung.


Die Standardausführung des 19 Zoll Serverschrankes wird mit Glaseinsatztür (mit Sicherheitsglas), Seitenwänden und Rückwand, die alle anschließbar sind, geliefert. Alle Verkleidungselemente sind mit Sicherheitsschlössern versehen um den Schrankinhalt optimal zu sichern. Der 19 Zoll Triton Serverschrank/Standverteiler ist aus Stahlblech hergestellt und wird standardmäßig in den Farben lichtgrau (RAL 7035) und schwarz (RAL 9005) geliefert. Sonderfarben sind nach Rückspache ebenfalls möglich.


Die Schränke werden in den Breiten 600mm und 800mm hergestellt. Die Tiefen werden mit 900mm, 1000mm, 1100mm und 1200mm angeboten. Die Höhen beginnen bei 15 Höheneinheiten und werden in 18, 22, 27, 32, 37, 42 und 45 Höheneinheiten weitergeführt. Die tiefen Serverschränke lassen sich auch von vorne und hinten mit Einbauten versehen. Dadurch hat man bedeutend mehr Möglichkeiten das Platzangebot optimal zu nutzen.


Vorbereitete Ausbrüche für Kabelausbrüche sind im Dach und im Boden des Serverschrankes angebracht. Mit der beiliegenden Bürstenleiste kann der Kabelausbruch wieder verschlossen werden.
Ausbrüche für Lüfterkassetten befinden sich im Dach und im Schrankboden. Auch Spezialtüren zu Aufnahme von Lüfterkassetten werden angeboten.

Der 19" Schrank wird komplett auf einer Einwegpalette verpackt und von der Spedition bis zur ersten Tür geliefert.

Serverschrank / Server Schrank - Standard 

Folgende Ausführungen der RMA-Ausführung finden Sie in unserem Shop:

600 breit - 900 tief Serverschrank mit 600mm Breite, 900mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

600 breit - 1000 tief Serverschrank mit 600mm Breite, 1000mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

600 breit - 1100 tief Serverschrank mit 600mm Breite, 1100mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

600 breit - 1200 tief Serverschrank mit 600mm Breite, 1200mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

800 breit - 900 tief Serverschrank mit 800mm Breite, 900mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

800 breit - 1000 tief Serverschrank mit 800mm Breite, 1000mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

800 breit - 1100 tief Serverschrank mit 800mm Breite, 1100mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

800 breit - 1200 tief Serverschrank mit 800mm Breite, 1200mm Tiefe und verschiedenen Höhen von 15 bis 45 HE

oder sie stellen sich mit TRITON Konfigurator den eigenen Serverschrank zusammen.

Mehr Informationen für die Auswahl unter Auswahlhilfe Rack


Serverschrank Info

19 Zoll Serverschränke sind standardisiert nach der IEC-Norm 60297 (in Deutschland als DIN 41494 bekannt). Diese spezielle Bausweise ist für die Aufnahme von 19 Zoll Komponenten wie Server, USV, Fachböden, Switches etc. vorgesehen. 19 Zoll entspricht einer Breite von 482,6 mm. Gemeint ist die maximale Breite von Frontblenden oder Blindplatten. Eine weitere Besonderheit ist die Höhe der einzubauenden Geräte. Diese wird in Höheneinheiten (HE) angegeben, wobei eine Höheneinheit 44,45 mm beträgt. Pro HE gibt es zwei Befestigungslöcher im Abstand von 31,75 mm. So werden Servermaße in Höheneinheiten (engl. U =Unit) angegeben.

Info bei Wikipedia unter "19-Zoll-Rack"

19 Zoll Serverschränke sind- wie auch die Netzwerkschränke 600mm oder 800mm breit. Der Serverschrank ist in der Regel tiefer als ein Netzwerkschrank.  Diese größere Tiefe gegenüber einem Netzwerkschrank ist notwendig um besonders tiefe Server im Schrank ohne Probleme zu installieren. Gängige Tiefen für einen Serverschrank sind 900mm und 1000mm, sogar 1100mm und 1200mm sind möglich. Standardhöhen von Serverschränken beginnen bei 15 HE bis 47 HE hoch. Sondermaße erreichen 50 HE.

Serverschränke die als Einzelschrank aufgestellt werden, haben eine aktive Belüftung.  Um die warme Luft aus dem Serverschrank evakuieren zu können, werden in den Boden oder in die Decke Ventilatoren eingesetzt. Bei der Aufstellung von mehreren Serverschränken zusammen in einem Raum, wird häufig eine Raumklimaanlage eingesetzt. In diesem Fall werden die Serverschränke mit perforierten Türen und/oder Seitenwänden bestückt um den Luftstrom im Gehäuse - und somit die Wärmeabgabe - zu verbessern.

Bitte beachten: Die angebene Tiefe eines Serverschrankes kann nicht komplett genutzt werden. Es ist zu berücksichtigen, dass bei der Angabe der Tiefe eines Serverschrankes (z.B. 1000mm) das Außenmaß des Schrankes gemeint ist. Diese Tiefe kann nicht komplett genutzt werden. Es müssen die Türen berücksichtigt werden. Auch die 19 Zoll-Befestigungsschienen werden in der Regel einige Zentimeter von der Türkante entfernt installiert (jeweils vorne u. hinten). Für ein übersichtliches Kabelmanagement wird ebenfalls immer ein wenig Platz im Schrank benötigt.

Der Serverschrank wird häufig so platziert, dass er, so wie ein Netzwerkschrank einen Knotenpunkt in der strukturierten Gebäudeverkabelung darstellt. Er dient der Aufnahme und dem Schutz von passiven und aktiven Netzwerkkomponenten wie Server, Patchfelder, Swichtes, Router und Hubs....

Eine besonderer Herausforderung ist wenn ein Serverschrank in luftverschmutzter und/oder feuchter Umgebung arbeiten muss. In einer solchen Umgebung würde ein üblicher Serverschrank mit einer Dichtigkeit von z.B. IP20 im Sinne einer Staub- u. Wasserdichtigkeit nach DIN) die installierten Komponenten nicht sehr lange schützen können. Störungen bis hin zum Systemausfall wären möglich. Serverschränke in der Standardausstattung sind einsetzbar in sauberen u. trockenen Räumlichkeiten.

Nur ein abgedichteter Schrank mit hoher IP gewährleistet ein langfristiges Funktionieren des System in einer verschmutzten , verstaubten und feuchten Umgebung! Um die Wärme aus dem dichten Schrank evakuieren zu können, ist der Einsatz von Kühlgeräten wichtig.

Neben den Serverschränken die als Schrank ausgeführt sind, gibt es noch kleine Serverschränke die auch unter dem Tisch Platz finden. Ein kleiner Serverschrank unterscheidet sich zu den großen Serverschränken lediglich in seiner Bauhöhe.  die schallgedämmte Serverschrank Ausführung (Office Rack) wird gerne in Praxen, Kanzleien, oder in Büro´s mit wenig Platz eingesetzt.

Serverschrank und hohe Temperaturen

Ein oft unterschätztes Problem ist, dass in einem Serverschrank hohe Temperaturen entstehen können. Dies kann durch die eingebauten, aktiven Komponenten, aber auch durch die äußere Wärme am Aufstellungsort entstehen. Eine durchschnittliche Temperatur im Serverchrank liegt bei ca. 25° bis 30° C. Bei Erreichen höherer Temperaturen, sollte man Maßnahmen ergreifen um die Wärme abzuführen. Besonders schwierig zu bekämpfen sind die Hotspots im Schrank. Einzelne Punkte z.B zwischen zwei Rechnern kann kaum Luft zirkulieren und es ensteht ein heißer Bereich "Der Hotspot". Im Schrank selbst ist die Betriebstemperatur evtl. in Ordung, aber in einzelnen Schrankbereichen (z.B. zwischen zwei aktiven Komponenten) wird die kritische Temperatur überschritten.
Um den Zwischenraum zwischen zwei 19 Zoll-Einbauten zu durchlüften und damit auf der ganzen 19 Zoll-Breite eine Luftbewegung zur Kühlung zu erwirken sind 19 Zoll-Lüfter die ideale Lösung. Selbst bei geringem Platz von nur 1 HE (Höheneinheit oder auch U=Unit) kommen unsere 1 HE Silent Belüftungseinheit zum Einsatz. Ist mehr Platz vorhanden, dann kann auch die Silent Belüftungseinheit 2 HE oder sogar die Silent Belüftungseinheit 3 HE eingesetzt werden. Luft wird von der vorderen 19 Zoll-Ebene nach hinten gedückt. Um eine Luftbewegung hinter den Einbauten zu erreichen bieten sich eine Belüftungseinheit vertikal an. Selbst punktgenaue Lüftung ist mit dem Einzellüfter möglich, der mit einem integriertem Thermostat individuell zu platzieren ist.

Serverschrank Kühlung

Die einfachste Möglichkeit ist der Einsatz von fertigen Belüftungseinheiten. Diese Belüftungseinheiten, welche es mit unterschiedliche vielen Lüftern gibt, können ohne großen Aufwand nachträglich eingebaut werden. Die Belüftungseinheit kann im Dach und im Boden (mit einem kleinen Rahmen) eingesetzt werden. Die Lüfter im Boden drücken die kühlende Raumluft in den Schrank, wobei die Lüfter im Dach die Warmluft aus dem Schrank herausziehen. Sollte der Serverschrank in Arbeitsplatznähe installiert werden, so sollte man Silent-Belüftungseinheiten für den Schrank vorsehen um den Lärm des Belüftungssystems zu reduziern.  

Ist der Austellungsort für den Serverschrank relativ klein und die Luft/Raumzirkulation schlecht, so gibt es auch die Möglichkeit mit einem Abluftstutzen die warme Luft aus dem Raum heraus, oder direkt in ein Entlüftunssystem zur Wärmerückgewinnung zu speisen. Dadurch wird Stauwärme vermieden und ein Aufheizen des Raumes findert nich statt.  

Um den ganzen Serverschrank als kleinen autonomen Technikraum zu betreiben kann man eine Kompaktklimaanlage an oder auf dem EDV-Schrank platzieren. Ein Klimagerät kühlt den Innenraum des Serverschrankes auf die eingestellte Betriebstemperatur. 

Einsatzbereiche von Serverschränken mit Klima:

Ein Serverschrank mit Dachkühlgerät wird in Bereichen eingesetzt, wo seitlich der Platz am Aufstellungsort limitiert ist.

Der Serverschrank mit Seitenkühlgerät braucht in der Breite mehr Platz, aber das Kühlgerät ist leichter zugänglich.

Bei lärmenpfindlichen Bereichen werden Split-Klimaanlagen eingesetzt.

Erwähnenswert: Serverschränke mit Klima sollten überwacht werden mit einer einfachen Racküberwachung!

Schallgedämmter Serverschrank - Akustikschrank

Ein schallgedämmter Serverschrank (oft auch Akustikschrank genannt) ist mit schallabsorbierenden Material ausgestattet und setzt man in besonders lärmenpfindlichen Bereichen ein. Eine weitere Variante der schallgedämmten Serverschränke sind Büroserverschränke die neben der speziellen schallabsorbiereneden Innenausstattung auch anderes Verkleidungsmaterial einsetzen und den schallgedämmten Serverschrank im optisch Büro zu integrieren. Generell werden die Akustikschränke mit besonderen Silentlüftern betrieben; damit wenig Lärm entweicht. Bei höheren Betriebstemperaturen die durch aktive Komponenten entstehen ist eine besonders leise Klimatechnik einzusetzen. Dies gewährleistet eine schallgedämmte Split-Klimaanlage.

Viele passende und hilfreiche Zusatzelemente für den 19" Serverschrank findet man unter 19 Zoll Zubehör

EDV-Schrank aus Edelstahl

In manchen Bereichen in der Chemie, im Labor, oder auch in der Pharmazie wird an die Oberflächenbeschaffenheit der EDV-Schränke eine höhere Güte verlangt. Edelstahl ist das Material welches in diesen Bereichen vorzugsweise eingesetzt wird. Dieser nichtrostende Stahl ist sehr resistent gegen viele Stoffe. Die Oberfläche lässt sich leicht reinigen, hat eine glatte Oberfläche und damit keine Ablagerungen. Hohe Korrosionsbeständigkeit, hygienisch, umweltfreundlich, da nicht toxisch. EDV-Schränke aus Edelstahl lassen sich in allen Größen, wie die EDV-Schränke aus Stahl, herstellen.

Zubehörteile für den 19"-Serverschrank

Der Schrank in 19"-Technik wird meistens mit weiteren nützlichen Komponenten erweitert. Da häufig nicht alle Schrankelemente in 19"-Technik vorhanden sind, werden hierfür 19"-Fachböden eingesetzt. Je nach Bedarf gibt es diese Tablare oder auch Ablagen genannt, in verschiedenen Tiefen und Ausführungen.

Um die Stromzufuhr von außen in den Serverschrank zu ermöglichen, werden 19"-Elemente als Stromverteiler eingesetzt. In der Regel werden 2 Stromkreise im Rack aufgelegt.

Um Server, Switches und andere aktive Elemente mit Strom zu versorgen werden 19"-Steckdosenleisten eingesetzt. Diese haben die geringe Bauhöhe von einem HE (Höhe = 44,45mm) und können platzsparend in der 19"-Befestigungsebene verbaut werden. Verschiedene Ausführungen dieser speziellen Steckdosenleisten ermöglichen eine hohe Flexibilität beim Einsatz der aktiven 19"-Elementen.